Brüche im Filament

Wir haben vereinzelt Kunden, die von brüchigem Filament berichten.

In den meisten Fällen liegt es daran, daß das Filament auf die Umgebung reagiert und z.B. Feuchtigkeit zieht.
Vor allem PLA Filamente sind davon betroffen.

Hier ist es wichtig, dass Sie die Rollen bei Nichtgebrauch aus ihrem Drucker nehmen und möglichst luftdicht verschlossen lagern. Wenn das nicht der Fall ist dann wird das Filament brüchig. Das kann je nach Umgebungsbedingungen (Luftfeuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Temperatur) schon nach wenigen Tagen passieren.

Lassen Sie das Filament nach Gebrauch des Druckers also nicht zu lange an der offenen Luft.

Unser Tipp:
Was sich bei uns bewährt hat ist die Verwendung von Gefrierbeuteln mit Doppelverschluß.
Wir empfehlen die Toppits Doppelverschluss Gefrierbeutel „SafeLoc“.
Die 3 Liter-Beutel sind passend für die 0.6 kg und 1 kg Filamentrollen.
Legen Sie Ihre Filamentrollen bei Nichtgebrauch in diese Beutel.
Außerdem sollten Sie noch ein paar Drypacks mit in den Beutel geben.

Achten Sie darauf Ihre Filamentrollen auch im Schatten/dunkeln zu lagern.

In seltenen Fällen hat das Filament selbst Qualitätsprobleme. Ganz auszuschließen ist dies niemals.

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten