Kalibrierung Levelingsensor und Servo

Es kann vorkommen, dass der Levelingsensor nicht mehr die korrekte Position hat z.B. nach dem Tausch des Sensors oder des Servos. In diesem Fall können Sie die Kalibrierung des Servos vornehmen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei jedem Druckermodell (Finder, Inventor 2/2s, Guider, Guider 2/2s) den Menüpunkt „Servo kalibrieren“ an unterschiedlicher Stelle finden. In dem Video weiter unten wird Ihnen das anhand des Guider 2/2s gezeigt. Bei anderen Druckermodellen funktioniert das ähnlich, aber sie müssen zunächst den Menüpunkt „Servo Kalibieren“ im Touchmenü suchen.

1) Klicken Sie auf „Firmware-Version“, bis die Aufforderung „Servo Enable“ erscheint.
2) Dann finden Sie unter [Einstellungen] eine neue Funktion [Servo-Kalibrierung].
3) Passen Sie den Wert an, bis der Leveling-sensor senkrecht zur Platte steht.

Es müssen zwei Werte gespeichert werden, einer ist für Position ① in dem ersten Bild.
Die Servoposition im Bild unten ist nicht korrekt, und wir müssen den Wert anpassen und ihn in die „richtige Richtung“ bringen.
Sie können sehen, dass der ursprüngliche Wert 173 ist, wenn man den Wert auf 164 stellt, steigt der Servo an, also reduziert man den Wert.
Wenn man 150 eingestellt hat, dann ist der Servo vollständig ausgeblendet und es gibt kein Springen, sodass die erste Kalibrierung abgeschlossen ist.

Der 2. Wert ist für die Position ② im Bild unten. Der Sensor sollte in dieser Position senkrecht zur Platte stehen.
Der ursprüngliche Wert ist 197 (tatsächlich ist dieser Wert aber variabel).
Wenn ich jedoch 202 einstelle, steht das Servo senkrecht zur Platte, aber es gibt ein leichtes Springen. Also passt man den Wert wieder an.

Wenn der Sensor vollständig verborgen ist oder senkrecht zur Platte steht, ohne zu springen, bedeutet dies, dass die Kalibrierung abgeschlossen ist.

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten