Manuelles Firmwareupdate beim Creator 3

Sollte Ihr Creator 3 kein automatisches Firmwareupdate machen dann können Sie die Firmware auch manuell installieren.
Bitte beachten Sie, dass diese Firmware nur für Creator 3 funktioniert die nach dem 26. Januar 2019 produziert wurden. Sollten Sie einen frühen Creator 3 haben dann kontaktieren Sie uns bitte direkt.

1.) Formatieren Sie zuerst den USB-Stick auf FAT32 (der beim Creator 3 mitgelieferte Stick sollte schon korrekt formatiert sein)

2.) Laden und dekomprimieren Sie hier die aktuelle Firmware und legen Sie den Inhalt des Ordners auf die oberste Ebene des USB-Sticks. 

3.) Fahren Sie den Drucker herunter. Stecken Sie den USB-Stick in den Drucker (zuerst einstecken und dann erst Drucker einschalten).

4.) Starten Sie den Drucker neu. 

5.) Der Drucker findet automatische die neuste Firmwareversion und installiert diese. 

6.) Sie werden einen Piepston hören wenn das Update komplett ist.

7.) Schalten Sie den Drucker aus und entnehmen Sie den USB-Stick

8.) Schalten Sie den Drucker ein und prüfen Sie die Firmwareversion über „Tools/Über“ im Display.

Falls das manuelle Firmwareupdate fehlschlägt und der Drucker nicht hochfährt (Logo is eingefroren ) empfehlen wir den folgenden Weg:

Installieren Sie zunächst die Datei „creator 3-backtest.zip“.
https://drive.google.com/open?id=1yOqv_RgBlUXAQXQlN48tMpuBgz7Qv0Cf

Danach installieren Sie bitte die Firmware „creator3-109155VC11120190809.zip“ mit dem Stand vom August 2019.

Danach updaten Sie bitte manuell auf die aktuellste Firmware „creator3-121155VC30020200107“ (Stand Januar 2020)

Da „backtest“ nur die Installation zum zurücksetzen der Firmware ist müssen Sie danach die offizielle Firmware wieder installieren in zwei Schritten.
Das manuelle installieren der aktuellsten Firmware geht nur auf Basis der Firmware „creator3-109155VC11120190809.zip“ (Stand August 2019).

Die Schritte zum manuellen Updaten der Firmware sind immer die selben wie in Punkt 1 bis 8 beschrieben.

Kommentare

Antworten