Spannen der Riemen des Creator 3 / Prüfen der Riemenspannung / Gehäuse des Creator 3 öffnen

Falls Sie das Gefühl haben die Riemen des Creator 3 sind zu locker dann können Sie die Spannung zunächst wie folgt prüfen:

Gehen Sie in den Modus um die Achsen manuell zu verfahren unter Tools/Manuell. Bewegen Sie kurz die Druckköpfe mit den Pfeiltasten in der x- und y-Richtung. Sobald Sie das gemacht haben sind die Druckköpfe nur noch mit den Pfeiltasten zu bewegen und nicht mehr von Hand (wie davor). Nun prüfen Sie, ob die festsitzenden Druckköpfe Spiel haben auf den Achsen. Versuchen Sie diese von Hand etwas zu bewegen. Sollte Spiel vorhanden sein oder ein leichtes springen auf den Achsen, dann müssen vermutlich die Riemen gespannt werden.

Prüfen Sie zunächst, ob die Kugellager sauber in den Halterungen sitzen (gelb markiert in den folgenden Bilder) bevor Sie die Riemen spannen:

Die Riemen der x-Achse können durch versetzen der Schrittmotoren der x-Achse gespannt werden. Die Schrittmotoren der x-Achse sind mit vier Schrauben (rot markiert befestigt. Diese Schrauben können gelöst werden und der Schrittmotor etwas verschoben werden über eine weitere Schraube (grün markiert) wodurch sich die Riemen spannen.
Sie können die x-Achse so verfahren, dass Sie über die seitlichen Öffnungen der Rollenhalter an den Schrittmotor rankommen. Es erfordert etwas Geschickt, aber so wäre ein spannen der Riemen möglich ohne den Drucker weiter auseinander bauen.

Das spannen der Riemen der y-Achse ist aufwändiger. Hierzu müssen Sie die obere Kunststoffabdeckung lösen um an die vier Einstellschrauben zu kommen. Hier finden Sie eine Videoanleitung dazu:

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten