Druckparameter und Umgang mit Filamente beim Creator 3

Hier ein paar Generelle Informationen zu den Druckparametern beim Creator 3:

Verschiedene Filamentmarken haben unterschiedliche Filamenteigenschaften. Zur Verwendung des Creator 3 wird empfohlen, den Flashprint Expertenmodus zu verwenden, um geeignete Parameter für eine bessere Druckqualität zu finden. Hier ein paar Tips:

  • Eine Verdickung und Erhöhung der Fließgeschwindigkeit der ersten Schicht wirkt sich positiv auf die Haftung aus.
  • Beim Drucken kleiner Modelle mit PLA: Stellen Sie die Plattformtemperatur auf 55 Grad ein.
  • Wenn Sie ein großes Modell mit PLA drucken schlagen wir vor, die Plattformtemperatur auf 70 Grad einzustellen.
  • Falls Sie PVA als Stützmaterial drucken empfehlen wir die Geschwindigkeit auf 40% einzustellen.

Lagerung von PVA

PVA reagiert recht schnell auf Luftfeuchtigkeit und erweicht dann. Probleme im Druck mit PVA können auf die Lagerung von PVA zurückgeführt werden. Bitte lagern Sie PVA möglichst in einer Trockenbox während dem Drucken. Nach dem Drucken sollte es in einem luftdicht verschlossenen Beutel (z.B. Toppits Gefrierbeutel) mit Drypack oder in einem Trockenschrank aufbewahrt werden.

In diesem Dokument finden Sie einige Druckparameter für diverse Flashforge-Filamente in Verwendung mit dem Creator 3:

Dokument mit Druckeinstellungen für den Creator 3

Zur Einstellung der Druckparameter verwenden Sie bitte den Expertenmodus in Flashprint.
Den Expertenmodus aktivieren Sie in Flashprint unter: Voreinstellungen/Drucken/Druckfenster-Typ/Expertenmodus

Original Flashforge Filamente erhalten Sie in unserem Shop

Weitere Erklärungen zu den Experteneinstellungen in Flashprint finden Sie in diesem Dokument.

Erklärungen Druckeinstellungen Flashprint Expertenmodus

Herzlichen Dank für die deutsche Übersetzung an das Negotia Kalibrierlabor (negotia.at).


Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten